FuZo Marketing by Mirjam Schrepler

Lohnt sich lokal Shoppen überhaupt noch?

Das Weihnachtsgeschäft ist für die meisten Einzelhändler von enormer Bedeutung: Nicht wenige machen in diesen vier Wochen den größten Teil ihres Jahresumsatzes.

Umso härter trifft es den Einzelhandel, wenn die Kunden ausgerechnet in dieser umsatzstarken Zeit in das Internet abwandern.

Warum kaufen Menschen lieber online?

Ich habe hier für Sie eine Umfrage von 2017 – deren Ergebnisse auch heute noch relevant sind.

An alle Einzelhändler: Bevor Sie resigniert aufgeben…
… ich werde im nächsten Abschnitt die drei häufigsten Gründe mit durchaus einleuchtenden Argumenten elegant aushebeln!

 

Statistik: Warum kaufen Sie manchmal lieber im Internet als im Geschäft? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Diese Grafik ist ernüchternd. Die Message lässt sich schwer verdauen.

Aber wenn man sich diese Gründe genauer anschaut, stellt man schnell fest, dass sich die Argumente ganz einfach widerlegen lassen.

Und genau das mache ich hier für Sie.
Ich werde die drei wichtigsten Argumente pro Onlineshopping genauer betrachten und hinterfragen:

Sind die Preise online wirklich niedriger als im stationären Handel?

Nein. Nicht zwingend!

Es ist ein Irrglaube, dass ein Onlinehändler günstiger sein muss, weil er kein Geld für Verkaufsfläche und Verkäufer/innen benötigt.

Ein Onlineshop kostet richtig Geld.
Und zwar an Stellen, die man auf den ersten Blick gar nicht vermutet:

  • Traffic kommt nicht von alleine
    Während der Einzelhandel seine Kundschaft automatische durch Laufkundschaft generiert, verliert sich selten bis nie ein Kunde in einem Onlineshop.
  • Kostenintensive Suchmaschinenoptimierung
    Der Platz 1 auf Google ist hart umkämpft: Es entstehen empfindlich hohe Kosten, um seine Seite für stark frequentierte Begriffe nach oben zu bringen..
  • SocialMedia – auch die Wunderwaffe ist kein Selbstläufer
    Großflächiges virales Marketing per Facebook, Instagram und Co. ist teuer geworden und benötigt eine intensive Betreuung.
  • Versandkosten & Rückgaben
    Verpackungen kosten Geld. Und auch die hohen Retourenquoten müssen von den eh schon recht geringen Margen gedeckt werden.
  • Im Hintergrund verdienen noch viele weitere Firmen und Menschen am Verkauf mit
    Ein großer Teil der Marge fließt in Partnerprogramme, bei denen sogenannte “Affiliates” die Produkte in ihre Blogs einbauen und eine Provision für jeden Verkauf erhalten.
    Und die Paymentanbieter wie Paypal bieten ihre Dienste auch nicht umsonst an.
  • Einbrüche gibt es nicht nur im realen Leben.
    Virtuell stehen nahezu alle großen Shops unter permanenten Hackerbeschuss. Die Abwehr und die Absicherung der eigenen Seite kostet Geld, Zeit und Nerven.
  • Der Neid ist groß:
    Deshalb mahnen sich die Shops gerne untereinander bei jedem noch so kleinen Verstoß ab. Bei unseren Gesetzen besteht da in einigen Bereichen durchaus Interpretationsspielraum, sodass sich große Shops nicht selten regelmäßig im Rechtstreit befinden.

Und, konnte ich Sie überzeugen, dass der Betrieb eines Onlineshops auch seinen Preis hat?
Nicht selten habe ich selbst schon Produkte im Einzelhandel günstiger erworben, als ich diese online gefunden hätte.

Wer mehr über die Preispolitik lesen möchte:
In diesem Artikel gehe ich dem Phänomen scheinbar günstiger Angebote genauer auf den Grund…

Preise günstiger als im Einkauf. Sind die Onlinehändler nur zu blöd zum Rechnen?

Die Produktauswahl ist online größer.
Das mag sein, aber offline findet man deutlich originellere Sachen

Ja, ich gebe zu: Online bekommt man ALLES.
Aber findet man online auch wirklich die ausgefalleneren Sachen?

Jeder kennt diese Situation:
Man informiert sich online über ein Produkt und erhält im Anschluss immer wieder in diversen Werbeanzeigen passende Produktvorschläge, die einen ebenfalls interessieren könnten.

Das ist praktisch.
Allerdings werden diese Vorschläge aus den Daten der großen Masse an Menschen berechnet. Diese Vorschläge sind weder originell, noch individuell.
Sie basieren lediglich auf der Tatsache, was der Großteil der Menschheit dazu bestellen würde.

Folgen wir nur noch diesen Vorschlägen, schenken wir uns zu Weihnachten nur noch Einheitsgeschenke…

Kommen Sie mit auf eine Reise durch die Vielfalt der stationären Geschäfte:

Ich habe in meiner Facebookgruppe “Lokal Viral” mal nachgefragt, was die Händler und Dienstleister zu Weihnachten empfehlen.

Und jetzt schauen Sie mal, welch ausgefallene, einzigartige und schöne Geschenkideen zusammen kamen!
Das sind alles tolle Geschenkideen, die Sie kurzfristig & lokal vor Ort kaufen können!

Ich möchte Ihnen diese Liste präsentieren um Sie zu ermuntern, selbst Ihre Stadt zu erkunden.
Wenn Sie die Augen öffnen werden Sie feststellen, dass im stationären Handel und bei Ihren lokalen Dienstleistern mehr geboten wird, als Sie vermutlich bisher gewusst haben.

So eine Entdeckungsreise eröffnet völlig neue Perspektiven und macht zusätzlich auch noch richtig viel Spaß!

Für Sportler: Coole Torwarthandschuhe

Diese Torwarthandschuhe gibt es lokal zu einem unschlagbaren Preis: Statt 109,95 Euro zahlen Sie bei Herrn Jödique nur 59 €!
Damit ist bewiesen: Offline Shoppen geht durchaus auch günstig.


>>> www.facebook.com/andersartigmarketing

Coole Shirts mit coolen Sprüchen?

Das gibt es nicht nur online. In dem liebevoll gestalteten laden von Frauenzier finden sich neben tollen Shirts auch viele Accessoires. Ideal für das Last-Minute Geschenk.


 >>> www.facebook.com/Frauenzier.de

Wohlfühlsitzung für Paare – Geschenkidee jenseits der materiellen Welt

Nicht nur die Einzelhändler, auch lokale Dienstleister und Berater bieten interessante Weihnachtsgeschenkideen an: Wie wäre es z. B. mit einer Wohlfühl Sitzung für Sie und Ihren Partner oder Partnerin? Gerade zu Weihnachten, der vermutlich schwierigsten Jahreszeit für Partnerschaften, könnte einen Gutschein bei der Paartherapeutin Vera Matt eine lohnenswerte Investition sein.


>>> www.paartherapeut-in.de

Liebevoll ausgewählte Produkte für Ihre Wohnung

Skandinavische Accessoires für Ihre Wohnung gibt es nicht nur Online oder im blau-gelben Möbelhaus – Anne Sophie Sperling hat ein ganz tolles Sortiment zusammengestellt. In Geschäften wie diesem findet man garantiert ein passendes Weihnachtsgeschenk. Denn mit dem skandinavischen Style liegt man immer im Trend.


>>> www.facebook.com/asperconceptstore

Verschenken Sie einen Kindergeburtstag

Sie haben Kinder und Ihr/e Partner/in ist verfällt schon beim Gedanken an die Planung der Kindergeburtstage in den Stressmodus? Dann schenken Sie zum Beispiel die professionelle Organisation und Durchführung eines Kindergeburtstags. So, wie es beispielsweise die AKI-Akademie anbietet:


>>> aki-akademie.jimdo.com

Schöne Bettwäsche für süße Träume

Ein erholsamer Schlaf gehört zu den wichtigsten Dingen im Leben. Schauen Sie mal bei Betten Schmidt, wie schön Bettwäsche und alles rund um den Schlaf präsentiert wird.
Ganz ehrlich: Da kann doch kein noch so gut gestalteter Onlineshop mithalten, oder?


>>> www.ihr-schlafexperte.de

Symbolschmuck, Heilsteine, Düfte und Energiebilder

Im Energieraum von Sabine Haller-Bieringer erhalten Sie tolle Accessoires, die in ihrem Wesen weit über die reine Optik hinausgehen.
Ideal für alle, die ein besonderes Geschenk mit Tiefgang suchen.


>>> www.facebook.com/meinenergieraum.de

Für Dirndl-Fans

2 farblich zum Dirndl abgestimmte Schmuckstücke, liebevoll verpackt: Die Dirndlbox von Andrea vom Nähwerk 7 ist definitiv das Must-have für alle Dirndl-Fans.


>>> www.facebook.com/naehwerk7/

Ausgefallene Sachen, die es nicht überall gibt

Im Geschenkeladen von Nancy Meister kommen alle auf Ihre Kosten, die etwas verschenken möchten, dass es nicht an jeder Ecke gibt. Bayrische handbemalte Glasweihnachtskugeln in witzigen Designs oder humorvolle Sprüche stilvoll im Vintagelook – hier findet man alles – vor allem auch für den kleinen Geldbeutel. Ganz ohne Versandkosten direkt zum Mitnehmen.


>>> www.facebook.com/dergeschenkeladen

Saunakissen – für mehr Komfort beim Wellness

“Saunakissen, viel bequemer als die harten Holzkeile” – da hat Frau Henne recht. Meiner Meinung nach ist das ein ganz tolles Weihnachtsgeschenk: Frisch, außergewöhnlich, stylisch und gleichzeitig praktisch und nützlich!


>>> www.facebook.com/SchwimmbadHenne

Geschenke für das Lieblingshobby

Welche Lieblingsbeschäftigungen hat der oder diejenige, den oder die Sie mit einem Geschenk erfreuen möchten?
Für Pferdefans bieten sich zum Beispiel diese eleganten Reithelme an. Auch hier kann man einen Gutschein verschenken – den ein Reithelm muss schließlich gut sitzen und vorab anprobiert werden.


>>> www.facebook.com/Pferd-Reiter

Exquisite kulinarische Spezialitäten

Gönnen Sie Ihren Lieben einen Korb mit essbaren und trinkbaren Inhalt.
Stöbern Sie in einem Feinkostladen wie hier von Francesco Desiderio.
Eine Auswahl exquisiter Delikatessen ist definitiv ein Geschenk, dass nicht im Keller verstauben wird.
Das ist einfach Lebensqualität pur:


>>> www.facebook.com/Desiderio-Feines-aus-Italien

Hochzeit geplant?

Dann schenken Sie der zukünftigen glücklichen Braut einen Gutschein für einen Brautstrauß – zum Beispiel wie hier beim Pflanzenmarkt Bohnsdorf. Ideal für Trauzeugen, Geschwister, Eltern oder Schwiegereltern. Und aus eigener Erfahrung weiß ich: Jeder einzelne Punkt, den man auf seiner ToDo-Liste abhaken darf löst einen der vielen Stressknoten des angehenden Brautpaares.


>>> www.facebook.com/PflanzenmarktBohnsdorf

Ist Online shoppen wirklich bequemer als im Geschäft?
Ja, aber auch langweiliger.

Ich gebe zu: Auf dem Sofa liegen und lediglich den Finger zu bewegen, um auf dem Tablet oder Smartphone hin und her zu wischen oder zu klicken ist unkompliziert und sehr komfortabel.

Aber das macht einsam.

In unserer Gesellschaft verlagert sich der reale soziale Kontakt immer mehr in die sozialen Medien.

Und der Schein trügt:
Viele Menschen wiegen sich in dem Glauben, sozial gut vernetzt zu sein.
Schließlich haben sie ja Facebook-Freunde im dreistelligen Bereich.
Und wenn sie einen Post mit einem Selfie online stellen, klicken gleich ganz viele begeisterte Menschen auf “Gefällt mir” oder setzen ein Herzchen.

Geht das Ihnen auch so?
Dann lade ich Sie ein zu einem kleinen Experiment:

Deaktivieren Sie auf Facebook zu Ihrem Geburtstag die Option, dass Ihre Freunde eine Benachrichtigung erhalten. Sie werden erschreckend feststellen, dass kaum ein Mensch noch weiß, wann sie eigentlich Geburtstag haben.

Mit anderen Worten: Auch wenn wir das Gefühl haben viele Freunde um uns herum zu haben – in Wahrheit sieht es um die sozialen echten Kontakte er relativ traurig aus.

Für viele Menschen gibt es kaum noch echte soziale Kontakte. Und umso wichtiger sind die Mensch-zu-Mensch Begegnungen beim Shoppen.

Fallen diese Begegnungen weg, weil immer mehr Einzelhändler das Handtuch werfen, dann veröden nicht nur unsere Innenstädte, sondern auch unser soziales Leben.

Deshalb möchte ich an dieser Stelle einen Appell an alle Menschen richten, die schon länger nicht mehr in der Innenstadt einkaufen waren.

Verlassen Sie Ihr Sofa.
Machen Sie sich auf den Weg in die Stadt.
Bummeln Sie gemütlich durch die Geschäfte.
Machen Sie die Augen auf und lassen sie sich auf die Atmosphäre ein.
Und sie werden sehen: Die lokale Shoppingwelt ist deutlich vielfältiger, als sie in Erinnerung haben.
Belohnt werden Sie mit einem tollen Tag mit vielen Begegnungen, ausreichend Bewegung und einer liebevollen Geschenkauswahl jenseits der “Das haben andere auch gekauft”-Empfehlungen.